BLOG

ISDN Alarmanlage - Umstellung auf VoIP

Christian Fröhlingsdorf
May 12, 2021
Table of Contents:

Telekommunikationsanbieter wie die Deutsche Telekom oder Vodafone stellen oder haben bereits alle ISDN Telefonanschlüsse auf IP-Technik umgestellt.

Bei den meisten Alarm- und anderweitigen sensorischen Meldeanlagen, die auf ISDN Basis Ihre Alarmierungsanrufe durchführen kann durch die Umstellung die Verbindung zur Alarmzentrale nicht mehr hergestellt werden. Das Problem hierbei liegt nicht direkt in den Anlagen selbst, sondern in der Schnittstelle die von ISDN auf das IP Protokol umgestellt wird.

Die Anlage schickt eine analoge Kennung über den ISDN Anschluss im Falle einer Alarmweiterleitung, über das IP Protokol lassen sich diese anlogen Kennungen nicht ohne weiteres übertragen.

In manchen Fällen lässt sich die Anlage mit neuen Modulen nachrüsten, im schlimmsten Fall müssen Sie mit der Anschaffung einer neuen Anlage rechnen.

Bei Auswahl einer neuen Benachrichtungsanlage oder dem Zukauf weiterer Module, empfiehlt es sich auch einen Blick auf moderne Alternativen für Alarmierungsanrufe oder andere Benachrichtungsformen z.B. Mobile Push zu werfen. iLert’s Rufbereitschaft bietet hier flexibleste Möglichkeiten der Benachrichtigung und Bereitschaftsplanung und kann teure VoIP Module / Verträge oder ersetzen.

Blog-Beiträge, die dir gefallen könnten:

Wie man die Beobachtbarkeit in der Landschaft der Mikroservices durch OpenTelemetry am Leben erhält

Artikel lesen ›

Effizienzsteigerung im IT-Service-Management: Ein Leitfaden zur Integration von Microsoft Teams und Autotask PSA für einen effizienten Ticket-Workflow

Artikel lesen ›

JAVA_HOME setzen

Artikel lesen ›

Starten Sie jetzt mit ilert.

Und sie bieten Ihren Kunden ein nahtloses Ergebnis.

Kostenloser Starten
Unsere Cookie-Richtlinie
Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern, den Seitenverkehr zu verbessern und für Marketingzwecke. Erfahren Sie mehr in unserem Datenschutzrichtlinie.
Danke! Deine Einreichung ist eingegangen!
Hoppla! Beim Absenden des Formulars ist etwas schief gelaufen.